logo








Presseecho
Ausgabe: HAZ Datum: 28.09.2007

Elbflorenz lockt mit touristischen Highlights

Zweitägige Fahrt führt den Bürgerverein Hemmingen nach Dresden

Hemmingen. Dresden ist immer eine Reise wert, dachten sich die 50 Mitglieder und Gäste des Bürgervereins Hemmingen, als sie für zwei Tage ins Elbflorenz starteten. Der erste Ansteuerpunkt war das 1930 eröffnete und in den vergangenen Jahren umfassend sanierte und modernisierte Hygiene-Museum. In der Sonderausstellung „Schlaf und Traum“ erhielten die Teilnehmer bei einer Führung interessante Einblicke.
Nachmittags ging es weiter zum wiederhergestellten Residenzschloss. Dort ist die berühmteste Schatzkammer Europas, das Neue Grüne Gewölbe, mit rund 1000 Exponaten untergebracht. Bei einer Führung konnte die Gruppe die einzigartigen Kabinettstücke des Dresdner Hofjuweliers August des Starken, Johann Melchior Dinglinger, bewundern. Der Abend wurde vielfältig genutzt, sei es für eine Aufführung in der Semperoper, ein Kammerkonzert im Zwinger oder Abendmusik in der Frauenkirche. Höhepunkt am zweiten Tag war der Besuch der Frauenkirche. Zum Abschluss ging es mit einem Schaufelraddampfer bis Schloss Pillnitz, berühmt für seine herrlichen Parkanlagen.


Die Mitglieder des Hemminger Bürger-
vereins
lassen sich keines der Highlights
in Dresden entgehen.


 
zurück