logo








Presseecho
Ausgabe: HAZ Datum: 11.10.2007

Schaukeln sind auf den Spielplätzen der Renner

hemmingen. Die Hemminger Kinder sind mit ihren Spielplätzen zum größten Teil zufrieden. Das hat eine Stichprobe ergeben, die der Bürgerverein Hemmingen jetzt der Stadtverwaltung übergeben hat. Anlässlich des Weltkindertags hatte der Verein eine Fragebogenaktion gestartet. 57 Kinder im Alter von vier bis 13 Jahren nahmen daran teil, 32 Mädchen und 25 Jungen.
Zu beantworten waren Fragen nach bevorzugten und ungeliebten Spielgeräten, Sauberkeit und Zustand der 41 Plätze. Auch über die Sicherheit sollten die Jungen und Mädchen Auskunft geben. „Dies sollte keine repräsentative Umfrage sein“, sagt die Vorsitzende des Bürgervereins, Hannelore Hapke.
Die Auswertung habe sehr viel Positives zutage gefördert. Allerdings bewerteten nur 44 Prozent die Spielplätze als wirklich sauber. Besonders am Arnumer Laubeichenfeld gebe es Verschmutzungen mit Müll und Katzendreck. Bevorzugte Spielgeräte seien Schaukeln. Wippen kommen dagegen nicht gut an. Seilbahnen stehen auf der Wunschliste ganz oben. Der Bürgerverein hofft nun, dass die Stadtverwaltung die Kritikpunkte aufarbeitet. vo



Interessiert (von links): Dirk Jüchter, Jugendpflegerin Walburga Gerwing und Ingeborg Jüchter studieren mit Bürgermeister Claus Schacht und der Bürgervereinsvorsitzenden Hannelore Hapke die Umfrageergebnisse. Vogt


 
zurück